1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Da guckst du ...

  6. >

yangoContent

Da guckst du ...

- Neugierig guckt der Strauß über den Zaun. Vielleicht hat der Mensch da drüben ja was zu essen dabei? So ein Pech, er macht nur Fotos. Dabei hätte in den Magen schon gut wieder was reingepasst ... Strauße können bis zu zweieinhalb Meter groß werden...

wn

Neugierig guckt der Strauß über den Zaun. Vielleicht hat der Mensch da drüben ja was zu essen dabei? So ein Pech, er macht nur Fotos. Dabei hätte in den Magen schon gut wieder was reingepasst ...

Strauße können bis zu zweieinhalb Meter groß werden und 150 Kilogramm wiegen. Jedenfalls die Männchen. Die Weibchen sind etwas kleiner und leichter. Damit sind Strauße aber trotzdem die größten und schwersten Vögel der Welt.

Hast du schon mal einen Strauß fliegen sehen? Nein? Kein Wunder, das kann er auch nicht. Seine kurzen Stummelflügel kann er trotzdem gut gebrauchen - zum Balancieren, wenn er davonflitzt. Mit bis zu 65 Kilometer pro Stunde ist der Strauß dann unterwegs. Das ist schneller, als ein Auto in der Stadt fahren darf! Strauße sind sehr gute Läufer.

Es gibt deshalb Leute, die auf den Vögeln reiten. Sogar Wettrennen werden veranstaltet. Mit seinen langen Beinen flitzt ein Strauß nicht nur super gut umher. Er tritt damit auch zu, wenn er sich ärgert. Deshalb ist Obacht geboten, wenn ihr mal in die Nähe eines Straußenfußes gelangt. Neben der Wucht können seine Krallen außerdem ganz schön verletzen. Mit einem richtigen Tritt kann der Vogel sogar einen Löwen töten.

Freilebende Strauße gibt es fast nur noch in den Grassteppen im Süden und Osten Afrikas. Sie leben dort in Savannen und Wüsten. Ihren Flüssigkeitsbedarf holen sich die Strauße aus der Nahrung. Sie können deshalb auch lange Trockenperioden überstehen.

Natürliche Feinde sind Löwen und Leoparden. Will der Vogel fliehen, steckt er nicht den Kopf in den Sand - wie eine Redewendung es uns glauben lassen will. Er rennt mit hoher Geschwindigkeit davon.

In vielen Ländern werden die Tiere auf Straußenfarmen gezüchtet. Auch in Deutschland gibt es einige solcher Farmen. Viele Menschen mögen das Fleisch der Strauße gern. Auch die Federn und die Haut werden verwendet.

Startseite