1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Da hört der Spaß mit den Piraten auf

  6. >

yangoContent

Da hört der Spaß mit den Piraten auf

wn

Frachter, Öltanker, Fischfangschiffe – an der Ostküste von Afrika ist kaum ein Schiff vor Piraten sicher. Die Seeräuber stammen oft aus dem Land Somalia. Sie haben in den vergangenen Tagen besonders viele Schiffe erobert, also gekapert. Sie fahren ganz nah an die Schiffe heran und bedrohen die Besatzung mit Waffen.

Sie klettern auf die Schiffe, sperren die Mannschaft meist ein und fahren zu einem Hafen. Dann verlangen sie viel Geld. Meist lassen sie die Matrosen und ihr Schiff erst wieder frei, wenn sie das Geld bekommen. Manchmal behalten sie auch das Schiff. Im Moment haben die Seeräuber aus Somalia mehrere Schiffe in ihrer Gewalt.

Der größte Fang gelang ihnen am vergangenen Samstag: Sie eroberten den riesigen Öltanker „Sirius Star“ aus Saudi- Arabien. Dieses Superschiff hat viele Millionen Liter Erdöl geladen, das sehr viel Geld wert ist. Ein so gewaltiges Schiff haben die Piraten vorher noch nie erobert. Nun wollen sie wahrscheinlich eine Menge Lösegeld dafür haben.

Um ihre Schiffe zu beschützen und die Piraten abzuschrecken, schicken manche Länder Kriegsschiffe in die Region. Eine Gruppe Piraten hat vor der Küste auch ein Schiff mit Soldaten aus Indien angegriffen. Das sagte die indische Regierung gestern. Die Leute auf dieser Fregatte wehrten sich aber und schossen zurück. Das Piratenschiff sei dabei in Brand geraten und gesunken.

Startseite