1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Der Welttoilettentag

  6. >

Archiv

Der Welttoilettentag

wn

Hamburg – Der Welttoilettentag macht auf ein durchaus ernstes Thema aufmerksam. Denn weltweit leben nach Angaben der World Toilet Organization (WTO) etwa 2,6 Milliarden Menschen ohne geeignete Sanitär- und Abwasseranlagen.

Vor allem in Entwicklungsländern fehlt es an sanitären Anlagen. Vielerorts sorgen Abwässer für große Umweltprobleme, da durch Latrinen und Sickergruben die Flüsse, das Grundwasser und die Böden belastet werden. Zudem ist mangelnde Hygiene auch dafür verantwortlich, dass sich tausende Menschen mit Krankheiten infizieren. Denn in vielen Fällen benutzen extrem viele Menschen eine einzige Toilette.

Seit sechs Jahren setzt sich die WTO vor allem in Entwicklungsländern für eine Verbesserung sanitärer Standards ein. Mit dem Welttoilettentag, der am 19. November begangen wird, möchte die Organisation ein öffentliches Bewusstsein für saubere Toilettenund Abwassersysteme schaffen. Die WTO wurde 2001 in Singapur gegründet.

Startseite