1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Der Winter schlägt zurück

  6. >

Archiv

Der Winter schlägt zurück

wn

-uli- Münster. Manchmal dauert ein Spiel auch nur 45 Minuten: Eine Halbzeit lang warteten die Spieler von GW Amelsbüren und Amisia Rheine vergeblich auf den Schiedsrichter, ehe sie sich den Regeln entsprechend freundlich empfahlen. Kein Unparteiischer, kein Spiel – zumindest für GWA-Trainer Andreas Sornig keine ganz glückliche Lösung: „Wir hätten sehr gerne gespielt.“ Seine Mannschaft brannte nach dem Sieg aus der Vorwoche auf den nächsten Einsatz und hätte die Amisen gerne auf den schwer bespielbaren Platz gelockt.

Der planmäßig eingesetzte Unparteiische hatte im Übrigen schon lange erklärt, dass er den Termin nicht wahrnehmen könne, leider wurde offensichtlich kein Stellvertreter akquiriert. Besonders ärgerlich: In Amelsbüren hätte gespielt werden können, andernorts waren die Unparteiischen vor Ort, durften die Partie aber nicht anpfeifen. In Hopsten beispielsweise musste Münster 08 unverrichteter Dinge wieder abreisen, Nienberge kam in Ibbenbüren nicht zum Einsatz. Die Plätze waren nicht bespielbar.

Startseite