1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Derby-Tag in Nottuln

  6. >

Archiv

Derby-Tag in Nottuln

Johannes Oetz

Nottuln. Warum immer nur im Fernsehen den Profi-Sportlern bei ihrer Arbeit zuschauen, wenn auf heimischen Fußballplätzen und in den Turnhallen vor der Haustüre guter Amateursport geboten wird? Am morgigen Sonntag (2. September) ist in Nottuln so ein Tag, den sich jeder Sportbegeisterte rot im Kalender anstreichen sollte. Schließlich stehen drei Derbys auf dem Programm, die für viel Spannung sorgen. Um 13 Uhr empfängt die Reserve von GW Nottuln auf dem alten Kunstrasenplatz in der Kreisliga A die TSG Dülmen II. Direkt im Anschluss spielen auf dem Hauptplatz des Baumberge-Stadions die beiden Erstvertretungen der beiden Nachbarn in der Landesliga gegeneinander. Nach einer Stärkung im Baumberge-Stadion geht der Sportfan dann hinüber in die Halle am Wellenfreibad, wo um 18 Uhr in der Handball-Bezirksliga das Derby zwischen GW Nottuln und SW Havixbeck angepfiffen wird. Fakt ist: Wer als Sportfan im Stiftsdorf am Sonntag Langeweile verspürt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Startseite