1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Deutliche Worte auf der Generalversammlung des VdK-Ortsverbands Mettingen

  6. >

IVZ-Lokalfenster - Tecklenburger Land

Deutliche Worte auf der Generalversammlung des VdK-Ortsverbands Mettingen

Mettingen. „Lasst uns gut beobachten, was da in punkto Rentenangelegenheiten auf uns zu kommt“, ermutigte der Kreisverbandsvorsitzende des VdK, Werner Lammers, die Mitglieder der VdK-Ortsgruppe Mettingen am Freitagnachmittag bei der diesjährigen...

Mettingen. „Lasst uns gut beobachten, was da in punkto Rentenangelegenheiten auf uns zu kommt“, ermutigte der Kreisverbandsvorsitzende des VdK, Werner Lammers, die Mitglieder der VdK-Ortsgruppe Mettingen am Freitagnachmittag bei der diesjährigen Generalversammlung. In der recht gut gefüllten Gaststätte Pieper informierte Lammers in seinem Referat die Sozialverbandsmitglieder über aktuelle politische Themen im Bezug auf den VdK. Er wies auf die nicht einmal der Inflationsrate angeglichene minimale Erhöhung der Rentenbezüge von 1,1 Prozent hin. Sichtlich erbost über die aus seiner Sicht unangemessene Diäten-Erhöhung der Abgeordneten forderte Lammers die Zuhörer auf, zu diesem Thema nicht zu schweigen.

Den Rentnern seien bereits drei Nullrunden zugemutet worden. Erschwerend komme für die Rentner auch noch die Erhöhung der Beiträge für die Pflegeversicherung (0,25 Prozent) hinzu, die sie aus eigener Tasche zahlen müssen. Ein Arbeitnehmer habe stattdessen durch die Absenkung des Arbeitslosenbeitrages unter dem Strich 1,5 Prozent mehr in der Tasche so Lammers.

Die VdK-Ortsverbandsvorsitzende Anneliese Schönfelder begrüßte die Anwesenden und freute sich über 26 neue Verbandsmitglieder in der Ortsgruppe Mettingen. Im zweiten Tagesordnungspunkt gedachten die Mitglieder der Verstorbenen, hierbei besonders des am 11. April verstorbenen Ehrenvorstandsmitglieds Ewald Baune. In seiner langjährigen Vorstandstätigkeit als Schriftführer und Kassierer habe Baune die Geschehnisse in der Ortsgruppe entscheidend mitgeprägt, hieß es.

Im Jahres- und Rechenschaftsbericht erinnerte die Vorsitzende Anneliese Schönfelder nochmals an die 60-Jahr-Feier im vergangen Jahr und weckte mit dem Rückblick auf die Fahrten nach Bückeburg, Fredeburg und Usedom viele schöne Erinnerungen.

Nach dem Verlesen des Protokolls von der Generalversammlung im Jahr 2007 berichtete Kassierer Frank Boguhn über einen ausgeglichenen Finanzhaushalt. Der Kassenprüfer Georg Zeller bestätigte den einwandfreien Zustand der Kassenlage und stellte einen Antrag auf Entlastung des Vorstands, dem einstimmig zugestimmt wurde.

Mit einer Urkunde mit dem Ehrenorden ehrten die Vorsitzende Anneliese Schönfelder und der Kreisverbandsvorsitzende Werner Lammers die langjährigen Mitglieder Luise Kiffer, Kurt Franke und Anton Zollnaritsch für 60 Jahre Mitgliedschaft im VdK. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Christa Klesse ausgezeichnet. Auf zehn Jahre Mitgliedschaft blicken Johannes Athmer, Friedrich Becker, Horst Biernard, Elfriede Boguhn, Renate Boortz, Norbert Determann, Werner Engel, Heinz-Otto Huesmann, Hildegard Langemeyer, Dagmar Plath-Dirkes und Otto Rethmann zurück.

Startseite