1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Die Geschichte des Yoga

  6. >

„Der atmende Gott“

Die Geschichte des Yoga

Hans Gerhold

Ein Regisseur begleitet seine Frau zur Yoga-Stunde, ist nach und nach fasziniert und beschließt, über die Geist und Körper fordernde und fördernde Welt einen Film zu machen.

„Der atmende Gott - Reise zum Ursprung des modernen Yoga“ von Jan-Schmidt Garre (Künstlerfilme über Bruckner, Celibidache u.a.) berichtet, ausgehend von einem philosophischen Wettstreit im Jahr 1934, vom Reiz, den der Spiritualismus ausübt.

Damals wurden die Wurzeln des modernen Yoga gelegt. Interviews mit hochbetagten Lehrern und Meistern, von denen in der Zeit der Dreharbeiten starb, ergänzen das in fünf Jahren gesammelte Material. Gott Shiva, auf den das Yoga zurückgeht, soll 84 Millionen Haltungen beherrscht haben. Dann mal los!

Startseite
ANZEIGE