1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Die Spur führt zu (Puerto) Rico Bonath

  6. >

Ahlener SG

Die Spur führt zu (Puerto) Rico Bonath

André Fischer

Ahlen. Der lange „Lulatsch“ ist fort. Bernard Latchimy hatte nach seiner Suspendierung im vergangenen Jahr keine Zukunft mehr bei den heimischen Zweitliga-Handballern der Ahlener SG und heuerte beim Liga-Konkurrenten Empor Rostock an. Einerseits sind die Rot-Weißen froh, den nicht ganz einfachen Franzosen los zu sein, andererseits fehlt so ein weiterer Linkshänder im Team. Vielleicht nicht mehr lange, denn alle Anzeichen deuten darauf hin, dass die ASG bei der Suche nach einem Nachfolger für Latchimy fündig geworden ist. Sein Name: Rico Bonath. Alter: 24 Jahre. Position: Rückraum Rechts. Derzeitiger Club: Wilhelmshavener HV.

Es wäre nicht das erste Mal, dass sich die Rot-Weißen in der Ersten Liga bedienen und einen Spieler verpflichten, der Potenzial hat. Bonath, der gleich zwei Spitznamen hat, Bohne und Puerto, könnte die Lücke zur neuen Saison schließen, die Latchimy hinterlassen hat. Zudem ist der Wilhelmshavener für Trainer Diethard von Boenigk kein unbeschriebenes Blatt, ganz im Gegenteil. Unter von Boenigk spielte Bonath mit einem Zweitspielrecht ausgestattet von 2003 bis 2006 für die HSG Augustdorf/Hövelhof (jetzt Regionalliga).

Im Sommer 2007 verlängerte der Blondschopf beim WHV um ein weiteres Jahr und könnte damit zum 1. Juli 2008 ablösefrei in die Wersestadt wechseln. „Es wäre toll, wenn wir so einen Spieler verpflichten könnten, schließlich ist Bonath über zwei Meter groß“, ließ sich Manager Kupfernagel nicht allzu viel entlocken, obwohl beide Seiten zurzeit eifrig miteinander flirten sollen.

Startseite