1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Diese Prinzessin liebt alles in Rosa

  6. >

yangoContent

Diese Prinzessin liebt alles in Rosa

wn

Was fällt euch zum Stichwort Lillifee ein? Rosafarbene Kleider? Absolut richtig. Ein Schloss mit Blütenthron? Genauso richtig. Eine Fee, deren beste Freunde Mäuse, Igel und Frösche sind? Wenn ihr auch das gewusst habt, dann seid ihr echte Lillifee-Experten. Dann seid ihr Kenner einer Prinzessin, die von Monika Finsterbusch erfunden worden ist und vom Verlag Coppenrath in Münster seit dem Jahre 2004 mit großem Erfolg vermarktet wird. Die Lillifee-Bücher haben mittlerweile eine Millionen-Auflage. Ein außergewöhnlicher Erfolg. Kein Wunder, dass viele Kinder gerne noch mehr von Lillifee wissen und sehen möchten.

Eine Möglichkeit dazu ist das Popmusical „Prinzessin Lillifee“, das seit knapp einem Jahr auf verschiedenen großen Bühnen aufgeführt wird. Am morgigen Freitag (2. November) kommt es endlich auch nach Münster und wird um 16 Uhr in der Halle Münsterland am Albersloher Weg aufgeführt. Wird ja auch Zeit – schließlich kommt Lillifee aus Münster. Ihre Heimat liegt ja am nicht weit entfernten Hafen.

Das Musical hat es in sich und begeistert auch Zuschauer, die ansonsten eher wenig von der kleinen Prinzessin mit den rosigen Kleidern halten. Es ist ein Pop-Musical mit mitreißenden Rhythmen und knackig-kurzen Texten. Die Künstlerin Sissi Perlinger hat es zuvor schon mit einem Hörbuch bekannt gemacht, was sehr gut passt, da sie selbst ein bisschen aussieht wie Lillifee.

Die meisten Karten für das Gastspiel in Münster sind bereits verkauft. Solltet ihr keine mehr bekommen, so könnt ihr es in der Umgebung versuchen. Das Musical wird am 4. November in Bielefeld und am 7. November in Osnabrück aufgeführt.Annegret Schwegmann

|

Startseite