1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. DJK holt Punkt

  6. >

Nachrichten

DJK holt Punkt

Martin Feldhaus

Ahlen. Keine leichte Aufgabe hatte die erste Tischtennismannschaft der DJK Vorwärts Ahlen am vergangenen Wochenende vor der Brust, galt es doch beim Heimspiel gegen den Tabellenführer TuS 09 Erkenschwick 2 zu bestehen. Bereits die Doppel deuteten auf ein langes und enges Spiel hin, bei dem die DJK jedoch zunächst in Rückstand geriet, da lediglich die Kombination Heitkötter/Schulze-Middendorf siegreich blieb. Nachdem Vorwärts dann durch einen Sieg im ersten Einzel ausgleichen konnte, musste Manfred Liegmann sich jedoch gegen Romanski geschlagen geben, so dass man erneut in Rückstand geriet. Erst das mittlere Paarkreuz um Martin Feldhaus und Routinier Hartmut Heitkötter brachte mit zwei Siegen die Wende zugunsten der Gastgeber, wobei es Hartmut Heitkötter gelang, ein schon verloren geglaubtes Spiel noch einmal umzubiegen.

Die zwischenzeitliche Führung sollte aber nicht lange halten, denn Erkenschwick konterte stark und erspielte sich durch drei Siege in Folge eine 6:4-Führung. Nun gehörig unter Druck, raffte sich die DJK aber noch einmal auf: Nach einem klaren Sieg von Manfred Liegmann konnte Martin Feldhaus in einem sehr engen Spiel gegen den favorisierten Spiekermann mit seinem zweiten Einzelsieg den Ausgleich erzwingen. Nun gelang es jedoch erneut nicht, nachzulegen, denn Hartmut Heitkötter und Steffen Schulze-Middendorf mussten sich geschlagen geben, so dass man froh sein konnte, durch einen Sieg von Tobias Mentrup und einen deutlichen Erfolg im Abschlussdoppel ein 8:8 zu holen.

Unbedingt punkten musste die zweite Herrenmannschaft beim Heimspiel gegen die zweite Vertretung vom SV Eintracht Dolberg, um sich wieder eine bessere Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt zu verschaffen. Somit ging man hochkonzentriert in die Partie, und konnte auch gleich zu Beginn durch Baukmann C./Künne, Wender/Baukmann S. und Behrens/Schnitzer alle Doppel für sich entscheiden. Doch wer nun auf einen schnellen Sieg der DJK spekulierte, musste sich eines Besseren belehren lassen, denn in den ersten vier Einzeln konnte nur Christoph Baukmann für die DJK punkten, während Markus Ebel, Routinier Walter Feischen und Nachwuchsspieler Oliver Grewe für Dolberg punkteten, und prompt waren die Gäste wieder dran. Nur gut, dass in dieser Situation Burkhard Künne erneut der Turm in der Brandung war und siegreich blieb, denn nun gewannen auch Stephan Baukmann und Sascha Wender ihre Spiele und sorgten erneut für eine deutliche Führung. Durch Siege von Andreas Faust und Walter Feischen, der erneut beide Einzel gegen die DJK gewann, konnte Dolberg zwar nochmals verkürzen, doch Frank Schnitzer und der souverän spielende Burkhard Künne sicherten ihrem Team einen eminent wichtigen 9:5-Erfolg.

Startseite