1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. DJK produziert Siege am Fließband

  6. >

Nachrichten

DJK produziert Siege am Fließband

Ahlen - Mit einer bravourösen Leistung sicherte sich die erste Mannschaft der DJK Vorwärts Ahlen einen 9:4-Sieg über den TTC Werne 3. Den Sieg läuteten die zwei Doppelsiege der Kombinationen Rolf/Liegmann und Schulze-Middendorf/Wender ein...

wn

Ahlen - Mit einer bravourösen Leistung sicherte sich die erste Mannschaft der DJK Vorwärts Ahlen einen 9:4-Sieg über den TTC Werne 3. Den Sieg läuteten die zwei Doppelsiege der Kombinationen Rolf/Liegmann und Schulze-Middendorf/Wender ein. Lediglich Heitkötter/Behrens mussten sich knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. In den Einzelspielen ging es dann hin und her. Auf den klaren Sieg von Rolf folgte eine ebenso klare Niederlage von Liegmann.

Doch Heitkötter hielt die Gäste durch seinen souveränen Sieg auf Abstand. Nachdem Schulze-Middendorf seinem unangenehm spielenden Gegner gratulieren musste, begann die entscheidende Phase des Spiels. Die DJK konnte sich durch den klaren Sieg von Behrens und die zwei hart umkämpften Siege von Rolf und Liegmann absetzten. Da Heitkötter sein zweites Einzel verlor, war es Schulze-Middendorf vorbehalten den Schlusspunkt zum 9:4-Erfolg zu setzten.

Die Reserve der DJK hatte am Wochenende den PSV Kamen-Bergkamen zu Gast. Man startete erwartungsvoll in den Doppeln, durch zwei Siege der Kombinationen Feldhaus/Kauder und Künne/Mentrup. Durch die Siege von Feldhaus, Kauder und des stark aufspielenden Künne zog man den Gästen davon. Nun war sich die Mannschaft vielleicht schon zu sicher, das Spiel zu gewinnen. Denn auf die drei Siege folgten drei Niederlagen der DJK. Nun war das gewonnen geglaubte Spiel wieder offen. Doch zum Glück konnte sich man an diesem Tag auf das Trio Feldhaus, Künne und Kauder verlassen. Durch ihre souveränen Siege hielten sie die Mannschaft auf Erfolgskurs. Nachdem Schnitzer seinem starken Gegner zum Sieg gratulieren musste, sicherte Lülsdorf mit einer starken kämpferischen Leistung den Sieg für die Vorwärtsler. Nun bereitet man sich auf das kommende Spiel gegen den Spitzenreiter aus Lüdinghausen vor, indem man sich diesmal besser verkaufen möchte.

Die Gäste der dritten Mannschaft hatten an diesem Spieltag keine lange Anreise, denn die Reserve der ASG war zu Gast.

Die DJK legte einen perfekten Start hin, da alle Doppel an die Gastgeber gingen. Durch die Siege von Baukmann über Tobias Hagedorn und von Kleier über den starken Kund zogen die Vorwärtsler der ASG davon. Den einzigen Sieg der ASG konnte Johannes Hagedorn verbuchen, der in einem knappen Spiel Schwarz besiegte. Doch der Sieg war der DJK nicht mehr zu nehmen, da Röhl, Metzner, Timon Behrens und Baukmann souverän ihre Spiele gewannen. Mit diesem 9:1-Sieg festigen die Vorwärtsler ihren Mittelfeldplatz und die ASG bleibt weiterhin im Tabellenkeller stecken.

Startseite