1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. DJK Vorwärts: Hilfe für Ruanda

  6. >

Nachrichten

DJK Vorwärts: Hilfe für Ruanda

wn

Ahlen. Zum Ahlener Advent hat die DJK Vorwärts Ahlen gemeinsam mit der Frauengemeinschaft von St. Bartholomäus wieder einen Verkaufsstand aufgebaut. Das große Angebot umfasst Bastelartikel, selbst geschneiderte Kleidung, Marmeladen und Liköre, außerdem Waffeln und Plätzchen zum Verzehr. Der Reinerlös ist für die Ruanda-Hilfe der Clemensschwestern in Münster gedacht. Wie Irmela Paus, die langjährige Organisatorin dieser Aktionen dazu mitteilt, ist Ruanda mit 8 882 000 Menschen das am dichtesten bevölkerte Land in Afrika und der Bevölkerungsanteil der Kinder beläuft sich auf 42,3 Prozent. Waisen, kranke und unterernährte Kinder sind und bleiben der Schwerpunkt dieser Hilfe. Für alle ist es deshalb eine große Herausforderung, und die Führung der Ahlener DJK will ein Zeichen setzen. Spontan erklärten sich Vorsitzender Theo Leifeld, Kassierer Herbert Stemmer, Fußballtrainer Jörg Böhle und viele andere Vorwärtsler dazu bereit, sich aktiv für diese gute Sache einzusetzen. Ein Sonderverkauf ist für Samstag, 1. Dezember, vorgesehen. Auf dem benachbarten Marienplatz werden zusätzlich Adventskränze und Gestecke zum Verkauf angeboten.

Startseite