1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Dolberg: Die Ex-Königinnen zeigten sich in bester Eintracht

  6. >

Schützenfeste im Kreis Warendorf

Dolberg: Die Ex-Königinnen zeigten sich in bester Eintracht

Reinhard Baldauf

Dolberg - Fast das ganze Dorf war am Samstag beim großen Festumzug des Schützenvereins Dolberg auf den Beinen. Trotz leichten Nieselregens verfolgten nicht nur die alteingesessenen Dolberger das Spektakel. Der Vorsitzende der Schützen, Jochen Rabe, hielt bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal erneut eine Rede, die zum Nachdenken anregte. Toleranz forderte er ein und warnte zugleich vor unkritischer Toleranz. Dabei verstand er es, alle von ihm angesprochenen Punkte auf die Dorfgemeinschaft zu übertragen.

Der Freitag als zweiter Tag des Schützenfests steht traditionell im Zeichen der Familien. Für die Kinder gibt es ein eigenes Schützenfest. Ein Jahr lang sind Julian Ozok und Daniela Elberg nun Kinderschützenkönigspaar. Zum Nachmittag gehörten Kaf­fee und Kuchen sowie Überraschungen für Groß und Klein. Der Abend diente der Kameradschaftspflege bei Fassbier und „Müns­terländischer Rühreipfanne“. Das Blasorchester Dolberg sorgte für Unterhaltung. Gleich in zwei Rollen trat ein Künstler aus Hamm auf, der für beste Stimmung sorgte.

Am Samstagmittag traten die ersten Gruppen des Schützenvereins bereits an. Der erste Weg führte begleitet von Musikkapellen zum neuen König Andreas Elberg. Inzwischen startete das Kaffeetrinken in der Festhalle. Erstmals zogen die ehemaligen Dolberger Königinnen gemeinsam ein und boten ein imposantes Bild. Einige Zeit später trafen die Schüt­zen mit der neuen Thron­gesellschaft und der Gold-Jubelkönigin Hedwig Stratmann-Pieper ein. Sogar Bürgermeister Benedikt Ruhm­öller machte bei der Ehrung seine Aufwartung. Allerdings: „Für so tief ausgeschnittene Abendkleider ist es doch etwas kühl“, meinte eine Besucherin.

Mit der Großen Schützenparade auf den Dorfplatz fand das Fest im Freien seine Fort­setzung. Die Kompanien der Schützen und die ver­schiedenen Spielmannszüge zogen am Königspaar Monika Hötte und Andreas Elberg mit ihrem Hofstaat vorbei.

Startseite