1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Doppelte Chance für den Reiter-Nachwuchs

  6. >

Nachrichten

Doppelte Chance für den Reiter-Nachwuchs

wn

Vorhelm. Neben dem traditionellen Hallenreit- und Springturnier, das am kommenden Wochenende (4. und 5. Oktober) auf dem Hof der Familie Schulze Rieping stattfinden wird, veranstaltet der RV Vorhelm-Schäringer Feld wieder ein Qualifikationsturnier für den PM-Schulpferde-Cup. Bei diesem handelt es sich um einen Mannschaftswettbewerb, der von den persönlichen Mitgliedern der Deutschen Reiterlichen Vereinigung ausschließlich für Schulpferdereiter angesetzt wurde. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, den Zugang zum Reitsport langfristig zu sichern und jungen Reiterinnen und Reitern auch auf Schulpferden die Möglichkeit zu geben, ihr Können in vier verschiedenen Teilprüfungen unter Beweis zu stellen. Wie jedes Jahr wird der RV Vorhelm-Schäringer Feld unter der Leitung von Ausbilderin Stephanie Schulze Rieping mit zwei Mannschaften teilnehmen.

Beim anschließenden Jugendreitturnier, das ganz auf den reiterlichen Nachwuchs zugeschnitten ist, haben rund 250 Teilnehmer für die elf ausgeschriebenen Prüfungen von der Führzügelklasse bis hin zum Manschaftswettbewerb der Klasse E genannt.

Besonders reizvoll verspricht hierbei der Springreiterwettbewerb mit Kostümen und Musik am Samstagnachmittag ab 16.45 Uhr zu werden. Als weiterer Höhepunkt folgt am Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr die Kür der Paare. Hierbei gilt es nicht nur, eine eigene Choreographie mit Musik zu erstellen und Lektionen sauber vorzutragen, sondern zugleich mit einem anderen Reiter zu harmonieren So hat der Reiternachwuchs diese Woche drei Tage lang die Möglichkeit, Turnierluft zu schnuppern und sich vielleicht sogar über erste Erfolge zu freuen. Alle Interessierten sind zum Zuschauen eingeladen.

Startseite