1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Doppelter Einsatz für „Peve“

  6. >

Ahlener SG

Doppelter Einsatz für „Peve“

wn

Ahlen - Jan Peveling, zweiter Torwart in Reihen von Handball-Zweitligist Ahlener SG, erhält für die kommende Spielzeit ein Zweispielrecht für den Regionalligisten Soester TV. „Es ist ein guter Schritt, von dem alle Beteiligten profitieren werden“, freuen sich unisono Ahlens Manager Dietmar Kupfernagel und Soests Abteilungsvorsitzender Werner Franke. „Peve ist sportlich auf einem sehr guten Weg. Was ihm fehlt, ist mehr Spielpraxis. Und die wird er in Soest auf einem guten Niveau bekommen“, nennt ASG-Cheftrainer Jens Pfänder die Beweggründe für die Kooperation mit dem TV. Beim Soester TV soll das Ahlener Eigengewächs die Rolle des scheidenden Veit Lichtenegger als Nummer eins zwischen den Pfosten einnehmen. Er wird aufgrund der günstigen Spielplankonstellation in 80 bis 90 Prozent der Spiele zur Verfügung stehen. „Jan passt als Typ gut in die stark verjüngte Mannschaft und kann hier schon eine ganz wichtige Rolle einnehmen“, freut sich TV-Trainer Dirk Lohse auf seinen Neuzugang.

Pevelings Doppelspielrecht bleibt möglicherweise kein Einzelfall, beide Vereine haben die Bereitschaft zu einer weiteren Zusammenarbeit erkennen lassen. 

Startseite