1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Dreifachen Grund zur Freude

  6. >

Archiv

Dreifachen Grund zur Freude

wn

Reiten: Die Altenberger Reiterinnen waren am vergangenen Wochenende auch drei unterschiedlichen Turnieren vertreten. In Nienberge zeigte Attention Please einmal mehr ihre Doppelveranlagung sowohl fürs Springen, als auch für die Dressur. Mit Vera Schilling im Sattel wurde die Stute vierte im L-Springen und im Dressurviereck war sie mit Nicole Schräder sechste in einer A-Dressur.

In Metelen sammelte Lara-Joy Töns zwei Schleifen. In einem Reiterwettbewerb wurde sie Zweite und in einem Dressurreiterwettbewerb Sechste.

In Laggenbeck durften Anneke Haas und Razzle-Dazzle ebenfalls zwei Schleifen in Empfang nehmen. In einer Dressurreiterprüfung der Kl. A wurden die beiden Vierte, in einer A-Dressur sogar Dritte. Dreifachen Grund zur Freude hatte Nina Völker. Mit Fairlight ritt sie in einem A-Springen auf den sechsten Rang. Auf Graziano beendete sie das A-Springen mit Stechen auf Rang sieben und im L-Springen landete das Paar erneut auf dem sechsten Rang.

Startseite