1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ehemaliger Polizist: „Ich zog Wulff als Kind aus dem Bullerteich“

  6. >

Bundespräsident kann sich nicht erinnern

Ehemaliger Polizist: „Ich zog Wulff als Kind aus dem Bullerteich“

wn

Westerkappeln - Bundespräsident Christian Wulff ist als Kind offenbar nur knapp dem Tod durch Ertrinken entkommen. Ein ehemaliger Polizist sagte jetzt der „Bild am Sonntag“, er habe Wulff vor rund fünf Jahrzehnten am Bullerteich in Westerkappeln das Leben gerettet.

„Hätte ich damals nicht den kleinen Christian aus dem Wasser gezogen, hätten wir heute einen anderen Bundespräsidenten“, wird der 61-Jährige in dem Bericht zitiert.

Das Bundespräsidialamt erklärte demnach, Wulff würde „gerne seinen Retter einmal kennenlernen und sich alles genau erzählen lassen“. Wulff habe von der Geschichte vor Kurzem zum ersten Mal gehört, selber aber keine Erinnerung daran.

Nach Darstellung des ehemaligen Polizisten beobachtete er in einem Winter Anfang der 60er-Jahre, damals selbst noch ein Jugendlicher, wie ein kleiner Junge ins Eiswasser fiel: „Ich rannte sofort zu ihm hin und konnte ihn im letzten Augenblick am Kragen erwischen und aus dem Eiswasser ziehen.“ Wulffs Vater Rudolf habe ihm später zum Dank für die Rettung fünf Mark gegeben.

Startseite