1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ehrung für Dieter Massin

  6. >

Nachrichten

Ehrung für Dieter Massin

wn

Ahlen / Numana. Vor mehr als 3000 Zuschauern und in Anwesenheit des italienischen Fernsehsenders RAI Uno wurde am Mittwochabend der Ahlener Dieter Massin, amtierender Präsident des Europäischen Senioren Leichtathletik-Verbandes (EVAA) für seine Verdienste und Aktivitäten im Sport geehrt.

Bei dieser Ehrung handelt es sich um die fünfte Ausgabe des „Premio alla Carriera“ (Auszeichnung für ein Lebenswerk). Diese Veranstaltung ist 2003 gestiftet worden, um internationalen Persönlichkeiten, die sich in ihrer soziokulturellen Tätigkeit besonders hervor getan haben, eine eindrucksvolle Belohnung zu verleihen.

Mit dieser Auszeichnung wurde Dieter Massin für sein „Lebenswerk“ geehrt, vor allem für seine Verdienste um den Seniorensport und seinen beharrlichen Einsatz im Kampf um den „sauberen und fairen Sport“ (Antidoping).

Die Ehrung fand mit einer beeindruckenden Zeremonie in wunderschöner Kulisse auf dem Platz vor dem Hafen statt. Unter den Preisträgern der Vorjahre findet man die ‚Who is Who’ aus Politik, Kirche, Kunst, Kultur und Sport.

Im Jahre 2006 zum Beispiel erhielt der bekannte Radsportchampion Francesco Moser den Ehrenpreis, als Anerkennung für seine Vorreiterrolle im Antidoping-Kampf im Radsport. Vor einem Jahr war unter anderem auch der Botschafter Russlands in Italien, Alexey Meshkov, unter den Preisträgern.

Erstmalig bekommt mit Dieter Massin ein Deutscher die begehrte Auszeichnung, der bei seinem Interview in Numana diese Ehrung als besondere Motivation ansieht, sich für eine Gruppe von Menschen einzusetzen, die angesichts der älter werdenden Generation in Europa gerade im Sport eine ‚neue Heimat’ und auch eine Herausforderung gefunden haben. Zudem verwies Massin bei seiner Danksagung auf die umfangreichen Aktivitäten, die er zwischenzeitlich eingeleitet hat, um in Zusammenarbeit mit etlichen Universitäten den Seniorensportlern eine optimale Betätigung im Sport zum Wohle der Gesundheit und Fitness zu ermöglichen.

Mirko Bilò, Bürgermeister von Numana, freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit dem EVAA-Präsidenten Dieter Massin, wenn Anfang 2009 in Ancona die Hallen-Europameisterschaften der Senioren stattfinden und Numana in diese Meisterschaften einbezogen wird.

Startseite