1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ein schräger Typ - aber sympathisch

  6. >

Homepage Thema 4

Ein schräger Typ - aber sympathisch

wn

Rheine. Auf dem diplomatischen Parkett ist Martin Semmelrogge eine glatte Fehlbesetzung. Der Schauspieler sagt, was er denkt - und das mitunter auch in recht derben Worten. Beim Auftakt zur Lesereihe im „Tholi“ am Donnerstagabend war das nicht anders. Als der 54-Jährige mit seiner unverkennbar-knarzigen Stimme aus seiner Autobiographie „Das Leben ist eine Achterbahn“ vorlas, wunderte sich so mancher, mit welch schonungsloser Offenheit Semmelrogge aus seinem Leben erzählte. Aber genau das lieben seine Fans an ihm: Offen und direkt, niemals ein Blatt vor den Mund nehmen.

Von seiner Geburt im Jahre 1955 über seine Kindheit und Jugend im schwäbischen Eckwälden über Drogenexzesse in den wilden 1970er Jahren bis hin zum Leben auf der Baleareninsel Mallorca nahm er die rund 100 Zuhörer im Tholi mit auf eine Zeitreise durch sein Leben - das auch immer ein Rückblick auf die Geschichte der Bundesrepublik war. Denn Semmelrogge verstand es, wichtige historische Ereignisse in die Erzählung mit einzubauen. Er ist, wie er selber sagt, ein Kind der Bundesrepublik.

Für die musikalische Einstimmung sorgte die Rheiner Band „Maika & Friends“. „Die passen sehr gut zu Martin. Die sagen auch immer, was sie denken“, kündigte Tholi-Betreiber Harry Skibbe, der Martin Semmelrogge nach Rheine geholt hatte, die Band an. Und er sollte Recht behalten. Mit ihrem Song „Café Viereck“ etwa nahmen sie schon etwas voraus, von dem Martin Semmelrogge wenig später berichten sollte: Aufenthalte im Gefängnis.

Apropos Musik: Hier gab Semmelrogge einen Rap-Song zum Besten. Den hatte er im Jahre 2001 auf Mallorca aufgenommen - herausgebracht wurde er nie. Auch in diesem Song, wie sollte es anders sein, gab es einen humorvoll-selbstkritischen Blick auf das Leben und die Eskapaden des schillernden Schauspielers. Einer der Verse endete mit den Zeilen „Ich bin schräg und voll daneben“.

Dass das aber den wahren Martin Semmelrogge nur zum Teil beschreibt, dass er eigentlich ein sympathischer, Mensch ist, der einfach nur ein abwechslungsreiches und spannendes Leben geführt und mittlerweile die Loopings in der „Achterbahn Leben“ hinter sich gelassen hat, das erfuhren die Zuschauer im Tholi.

Startseite