1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ein Schwein mit Leuchtnase

  6. >

yangoContent

Ein Schwein mit Leuchtnase

wn

Der lauteste Rülpser, die größte Kissenschlacht, der älteste Mensch und das erste Schwein mit Leuchtnase – das und viel mehr findet sich im Guinness-Buch der Rekorde. Dort wird aufgeschrieben, wer etwas ist, hat oder kann, womit er alle anderen auf der Welt übertrifft. Zum Beispiel Lee Redmond aus den USA: Sie ist die Frau mit den längsten Fingernägeln. Lee hat sie sich schon seit 28 Jahren nicht mehr geschnitten. Ihre Nägel reichen bis zum Fußboden. Oder Kathryn Ratcliffe aus Großbritannien: Sie schaffte es, in drei Minuten 170 Smarties zu essen – mit Stäbchen.

Jede Woche flattern bei den Schiedsrichtern in Großbritannien mehr als 1000 Bewerbungen ins Haus. Die Bewerber wollen besser, schneller oder geschickter sein als die Rekordhalter. Eine Lehrerin in Indien und ihre Schüler büffelten 73 Stunden und 37 Minuten Grammatik. Der längste Unterricht der Welt.

Jedes Jahr gibt es eine neue Ausgabe; die jüngste erscheint heute. Auf 275 Seiten sind die verschiedensten Weltrekorde mit Fotos beschrieben. Einige davon sind verrückt, ekelig oder gefährlich. Jackie Bibby sitzt mit 75 Giftschlangen in einer Badewanne. Er ist der Einzige, der sich das traut.

Auch Kinder schaffen Unglaubliches. Die zehnjährige Chloe aus Kanada hält den Weltrekord im Fußball-Jonglieren. Sie schafft es, den Ball in 30 Sekunden 155 Mal zu berühren, ohne dass er auf den Boden kommt. Das kann kein Erwachsener.

Auch Tiere stehen im Guinness-Buch, etwa der Frosch, der am meisten stinkt oder der kleinste Polizeihund. Mit einem Tier fing alles vor fast 60 Jahren an: Hugh Beaver, Chef der Bierbrauerei Guinness und Hobbyjäger, zielte immer wieder auf einen Goldregenpfeifer. Der kleine Vogel war aber zu schnell für ihn. War dies etwa der schnellste Vogel der Welt? Beaver fand keine Antwort auf diese Frage, und so kam ihm die Idee zu einem Buch über Rekorde. Was er nicht ahnte: Bis heute wurde das Guinness-Buch 110 Millionen Mal verkauft – Noch ein Rekord.(dpa)

Startseite