1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte bei Kollision

  6. >

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ahlen

Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte bei Kollision

Christian Wolff

Ahlen - Nur einen Tag nach dem Rollerunfall in Dolberg (die „AZ“ berichtete) verzeichnet die Ahlener Polizei erneut einen Schwerverletzten: Nach einer Vorfahrtsmissachtung verursachte ein 80-jähriger Mann am Mittwochnachmittag eine Kollision auf der Hammer Straße, durch die zwei weitere Verkehrsteilnehmer leicht verletzt wurden.

Nach ersten Ermittlungen befuhr der Ahlener gegen 17.10 Uhr die Bachstraße und wollte von dort aus die vor ihm liegende Hammer Straße geradeaus in Richtung Friedrich-Ebert-Straße überqueren. Zur selben Zeit befuhr ein 65-jähriger Mann aus Telgte mit seinem Pkw die Hammer Straße in nördliche Richtung, außerdem passierte ein 36-jähriger Ahlener mit seinem Pkw die Friedrich-Ebert-Straße in westliche Richtung.

Als der 80-jährige Mann mit seinem Fahrzeug die Hammer Straße überquerte, übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw des 65-jährigen Telgters - sein Wagen prallte gegen dessen Heck. Durch ein reflexartiges Ausweichmanöver und den Zusammenstoß wurde der Pkw aus Telgte gegen den im Einmündungsbereich der Friedrich-Ebert-Straße wartenden Pkw des 36-Jährigen geschleudert.

Bei dem Verkehrsunfall wurden der 80-Jährige schwer, 65-jährige Telgter und seine 54-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 45 000 Euro.

Startseite