1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ein stiller Winkel in Tecklenburg

  6. >

Schöne Ecke

Ein stiller Winkel in Tecklenburg

Peter Henrichmann

Tecklenburger Land. Am Lieblingsort ganz gemütlich einen Kaffee trinken, sich in aller Ruhe auf die ganz persönliche Lieblingsbank setzen oder einfach nur in die Gegend schauen.

Keine Hetze, keine Termine, kein Stress: Auszeit. Die braucht jeder Mensch mal. Und deshalb nimmt die IVZ Sie, liebe Leserinnen und Leser, in diesem Sommer täglich mit zu einer kleinen Auszeit.

Irgendwo im Tecklenburger Land: Spektakulär muss der Ort für die Auszeit gar nicht sein. Der Liegestuhl unterm Apfelbaum im Garten daheim, die Bank, die man bei jeder Radtour anfährt, die Kirche, in der man stets eine Kerze anzündet oder der Aussichtspunkt im Tecklenburger Land, zu dem es einen regelmäßig wieder zieht - all das kann ein Auszeit-Ort sein.

Heute entführt uns IVZ-Leser Josef Knappmeyer aus Laggenbeck ins benachbarte Städtchen Tecklenburg. Diesen stillen Winkel entdeckte er direkt am Kirchpad vor der evangelischen Stadtkirche.

Startseite