1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ein tolles Team

  6. >

yangoContent

Ein tolles Team

wn

Wallach Heini hat volles Vertrauen zu seiner Reiterin. Das braucht er auch. Heini ist nämlich vor rund zwei Jahren blind geworden. Der schöne Schwarze ist ein Dressurpferd. Obwohl seine Augen durch eine Krankheit nicht mehr in Ordnung sind, nahm er an den Europameisterschaften für junge Dressurreiter teil. Zusammen mit seiner Reiterin Thea Müller reiste er dafür nach Portugal. Thea ist 17 Jahre alt, Heini ist fünf Jahre jünger.

Die beiden kennen sich seit vielen Jahren. Thea hat den Rappen schon geritten, bevor er blind wurde. Zusammen haben sie auf Dressurturnieren viel gewonnen. Doch dann konnte Heini plötzlich nichts mehr sehen. „Ich kam von einem Urlaub zurück, und Heini wollte nicht aus der Box. Ich dachte, er wäre beleidigt, weil wir lange nicht da waren“, erzählt sie. Doch Heini hatte Angst zu laufen, weil er nichts mehr sah. Thea und ihre Mutter brachten ihn in eine Klinik. Dort sagte ihnen ein Arzt, dass Heini für immer blind bleiben würde.

Thea war sehr traurig. Doch sie traute sich, Heini weiter zu reiten. Dabei haben ihr viele Menschen gesagt, dass das doch gar nicht gehen würde. Aber es geht! Selbst wenn es am Anfang sehr schwierig war. Thea muss sich beim Reiten sehr konzentrieren. Denn Heini sieht nicht, wenn er auf eine Wand zuläuft. Da muss Thea für ihn aufpassen. Das hat sie schnell gelernt. Schenkeldruck, Zügel, Stimme – diese Zeichen sind noch wichtiger.

Schon vier Monate nachdem Heini blind wurde, stellte sie ihn auf einem Turnier vor.

Mittlerweile sind sie erfolgreicher als vor der Krankheit. Sie haben schon an den deutschen Meisterschaften teilgenommen. „Die Bindung zwischen uns ist noch enger“, sagt Thea. Just sind die zwei mit der Mannschaft in Azeitao sogar Dressur-Europameister in der Altersgruppe der Junioren geworden. Über das EM-Gold freute sich auch der Pferdesportverband Rheinland. Wenn die Blindheit keine Gefahr für die beiden ist, dann spricht nach Angaben des Verbands nichts gegen den Start des tollen Teams bei großen Turnieren.

Startseite