1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Eine Karte für zwei Spiele

  6. >

Archiv

Eine Karte für zwei Spiele

wn

Warendorf. Wer am heutigen Samstag (16.30 Uhr, gegen Köpenick) das Heimspiel der Zweitliga-Volleyballerinnen der Warendorfer Sportunion in der Sporthalle B der Sportschule der Bundeswehr besucht, kann sich mit seinem besonders markierten Ticket 24 Stunden später (Sonntag, 16 Uhr, gegen Allbau Essen) die zweite WSU-Heimpartie kostenlos anschauen. Als weiteren Anreiz bietet der Verein heute eine attraktive Verlosung an. Hinweis: Der Zuschauer-Eingangsbereich für die Halle B liegt etwa 20 Meter links vom üblichen Besucher-Zugang zur Halle A. Die WSU hofft auf einen regen Zuspruch aus den Reihen der heimischen Volleyballfreunde.

Startseite