1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Eine Kette aus Muscheln

  6. >

yango Spiele

Eine Kette aus Muscheln

Doerthe Rayen

Mitbringsel aus dem Urlaub sind eine feine Sache. Sind sie dann auch noch selbst gemacht, dann freuen sich die Beschenkten bestimmt ganz doll. Alle, die bereits am Meer ihre Ferien verbracht haben, werden sich auf Muschelsuche gemacht haben. An der Nordseeküste habt ihr vor allem Miesmuscheln, Herzmuscheln und Schwertmuscheln gefunden.

Aus denen könnt ihr tolle Sache basteln. Zum Beispiel eine Kette. Dafür benötigt ihr unterschiedliche Muscheln und ein farblich passendes Band. Das kann aus Leder sein oder auch aus Satin. Wer mag, kann neben den Muscheln auch Perlen auffädeln. Das sieht hinterher schmuck aus.

Habt ihr die Zutaten zusammen, kommt der komplizierte Teil der Arbeit. Die Muscheln müssen ein Loch bekommen, damit ihr sie überhaupt auffädeln könnt. Das geht mit einem dünnen Stein- oder Holzbohrer. Ihr müsst gut aufpassen, denn Muscheln sind sehr zerbrechlich.

Am besten testet ihr an einer kaputten Muschel das Bohren, bevor ihr mit den schönen für die Kette beginnt. Hilfreich ist es, wenn ihr ein weiches Holz beim Bohren unterlegt. Am besten fragt ihr ohnehin eure Eltern um Hilfe. Dann geht’s ans Auffädeln. Viel Spaß beim Nachmachen.

Startseite