1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Eine Niederlage und zwei Verletzte

  6. >

Archiv

Eine Niederlage und zwei Verletzte

wn

Handball: Nicht wiederzuerkennen gegenüber der Pleite beim Spitzenreiter SuS Stadtlohn II in der Vorwoche war die zweite Damenmannschaft von GW Nottuln im Heimspiel gegen den Tabellendritten HSC Rhade 99. Trotzdem unterlagen die Nottulnerinnen mit 8:10 (3:4). Die Gastgeberinnen hatten einen guten Start und zogen durch Britta Schulte auf 2:0 davon. Doch die Gäste kamen zurück, egalisierten und lagen zur Pause mit einem Tor in Front. Nach dem Seitenwechsel fiel zunächst der Ausgleich, doch dann legte der HSC einen Zwischenspurt ein, der ihn mit vier Tore in Führung brachte. Die Nottulnerinnen kämpften zwar verbissen, doch näher als bis auf zwei Tore kamen die Grün-Weißen trotz aller Anstrengungen nicht. Damit bleibt die Mannschaft weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz der Kreisklasse. Schlimmer als die Niederlage schmerzt allerdings die Tatsache, dass sich mit Britta Schulte und Juliane Goldhorn gleich zwei wichtige Spielerinnen verletzten und sich in ärztliche Obhut begeben mussten.

Tore: Bettina Haves (3), Britta Schulte (2), Juliane Goldhorn (1), Elisa Schlüter (1), Anna Hölker (1).-te-

Startseite