1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Einer hat einen Vogel

  6. >

Karneval im Kreis Steinfurt

Einer hat einen Vogel

Uwe Renners

Altenberge - Pardon. Aber Helmut Winter hat einen Vogel. Einen kleinen schwarzen Piepmatz trägt er mit sich herum. Warum? Vielleicht, weil er sich in diesen Tagen gern mal einen zwitschert. Vielleicht aber auch aus einem ganz anderen Grund. Letztendlich spielt es auch keine Rolle, Winter hat Spaß mit seinem Kunststoff-Vögelchen - einfach nur so. Und ums Spaß haben geht es, wenn die KG loszieht, um Karneval zu feiern. „Das sind elf Freunde“, stellte Johannes Koll zufrieden fest, als der Elferrat samt Prinz Andreas I. (Leuker) und dem Präsidium gestern Morgen die Borndalschule stürmte. Dort hatten sich die Schüler mächtig ins Zeug gelegt und zahlreiche Tänze und Spiele eingeübt.

Gräfin von Plettenberg (Dörthe Plettendorf) begrüßte den Prinzen in der Schule und verlieh ihm den Borndalorden, der in diesem Jahr mit einem Lastwagen extra für den Prinzen entworfen wurde. Der freute sich riesig über die gute Stimmung und ließ sich nicht lange bitten, ein kräftiges dreifaches Helau auf die Borndalschule auszurufen.

Gekommen waren die Karnevalisten aus der Johannes-Grundschule. Dort hatten sie wie in jedem Jahr die Klassen besucht. „Die dritten Klassen haben in der Aula einen Tanz gezeigt“, berichtete Koll beim anschließenden Frühstück in der Borndalschule. Milch, Heringe und andere Leckereien warteten dort auf die Karnevalisten. Die hatten gestern Morgen schon im Rathaus angeklopft und sich zum Frühstück beim Bürgermeister eingefunden. Paus musste schon am Donnerstagabend den Schlüssel für das Rathaus in die Hände von Prinz Andreas I. legen. Bei der angespannten Kassenlage fiel ihm das, so berichteten Eingeweihte, nicht ganz so schwer, wie im Jahr vor der Kommunalwahl.

Weiter ging es gestern Nachmittag für die KG im Johanneshaus und im Edith-Stein-Haus mit einem Besuch der Senioren.

Startseite