1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. El*ke: Mit Vollgas über die Autobahn

  6. >

area4 Festival

El*ke: Mit Vollgas über die Autobahn

wn

„Es war fast wie in diesem Metallica-Film“, sagt Schlagzeuger Hubert „Hubi“ Deters und lacht. Passionierter Streit, Zoff, Leidenschaft. Beinahe hätten El*ke den Karren vor die Wand gefahren. Zwei Alben und eine Liveplatte in drei Jahren, unzählige Auftritte, Vollgas bis zum Motorschaden. Die alte WG in Berlin, war am Ende, die Nerven ebenso. Kurz nach dem reinigenden Knall hieß es hingegen: „Wir rasen einfach drauflos/ entweder jetzt oder nie!“

In der emsländischen Heimat, in welcher die Reise damals begann, entstand „Autobahn“ als Lied der „kleinen Re-Union“ mit dem Blick nach vorne und der Erinnerung an die ganz alten Tage in den Jahren 97-98, als Peter Bolmer, Martin „Mücke“ Krüssel und Hubert „Hubi“ Deters noch mit zwei weiteren Kollegen als Swamphead unterwegs waren. „Dieses Kapitel hatten wir nie abgeschlossen“, sagt Peter und so wurde das dritte EL*KE-Album „Häuser stürzen ein“ zu einem „neuen Debütalbum“, einem echten Neubeginn im Geiste des damaligen, unschuldigen Musizierens. „Wir fangen noch einmal ganz von vorne an/ wir sind schon wieder auf der Autobahn.“

Startseite