1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Endlich wieder auf die Platte

  6. >

Ahlener SG

Endlich wieder auf die Platte

Herbert Vogel

Ahlen - Nach der dreiwöchigen Osterpause geht es Samstagabend für die Zweitliga-Reserve der Ahlener SG wieder um Punkte in der Handball-Verbandsliga. Mit der HSG Stemmer/Friedewalde gastiert um 19.30 Uhr der aktuelle Tabellendritte in der Friedrich-Ebert-Halle, gegen den die Schützlinge von Trainer Frank Wolters im Hinspiel eine 22:36-Auswärtsniederlage einstecken mussten.

Und auch diesmal dürfte es kein Spaziergang für die Rot-Weißen werden, denn neben Marcel Dudek (Urlaub) fehlen mit Patrick Schroeder, der noch an einem Muskelfaserriss laboriert, und dem Langzeitverletzten Jens Gawer zwei wichtige Kräfte im Rückraum. Zudem wird Wolters wohl auch noch auf André Deppe verzichten müssen, der wahrscheinlich in der ersten Mannschaft beim Münsterland-Derby in Emsdetten aushelfen muss. Dabei war das Spiel der „Zweiten“ extra wegen Deppe, der am Sonntag aus privaten Grünen verhindert ist, auf den Samstag vorverlegt worden.

So werden mit Kraft und Bogdanovic zwei ehemalige A-Jugendliche ihre Chance bekommen, zudem steht Torhüter Philipp Frenz nach seiner Verletzungspause wieder zwischen den Pfosten. „Da müssen wir mal sehen, wie sich die Jungs schlagen“, ist Wolters gespannt, wie sich die „Neuen“ präsentieren werden.

In den noch ausstehenden Begegnungen dieser Saison will der ASG-Coach an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anknüpfen und nach Möglichkeit den fünften Tabellenplatz halten. „Mal schauen, ob uns das in den letzten vier Spielen gelingt“, so Frank Wolters.

Startseite