1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Erstes Ziel: „Vernünftiger Fußball“

  6. >

Sport-Extra: Fußballer vor dem Saisonstart

Erstes Ziel: „Vernünftiger Fußball“

Christian Besse

Seppenrade - Mit der vergangenen Saison konnte die Reserve von Fortuna Seppenrade restlos zufrieden sein. Nach dem gesicherten Klassenerhalt am Ende der vorvergangenen Spielzeit sicherte sich der Aufsteiger von 2008 im zweiten A-Liga-Jahr einen einstelligen Tabellenplatz.

Womit Spielertrainer Sven Heimann auch in dieser Saison wieder zufrieden wäre. Der Grund: „Es gibt ungefähr acht Mannschaften, die mit uns auf Augenhöhe spielen.“ Erstes Ziel sei, es auch in der neuen Saison „vernünftigen Fußball“ zu zeigen. Der entsprechende Tabellenplatz komme von ganz allein. Ziel zwei: den Nachwuchs an die erste Mannschaft heranzuführen, die auch in diesem Jahr um den Klassenerhalt in der Bezirksliga kämpfen dürfte.

Verzichten muss Sven Heimann zunächst auf Benedikt Rottmann. Der Mittelfeldspieler hat sich eine Handverletzung zugezogen und fällt voraussichtlich „sechs bis acht Wochen“ (Heimann) aus.

Startseite