1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Es hat sich einiges getan an der Anne-Frank-Schule in Ibbenbüren

  6. >

Archiv

Es hat sich einiges getan an der Anne-Frank-Schule in Ibbenbüren

wn

Ibbenbüren. Abschluss 2001: Die Abschlussklasse 10a (Lehrerin: Ruth Fischer-Bergmann) der Anne-Frank-Realschule in Ibbenbüren traf sich. Im grünen Garten einer Mitschülerin sahen sich einige Ehemalige zum ersten Mal nach zehn Jahren wieder. Zwischen Grillgeruch und damaliger Chart-Musik wurden vergnügliche Erinnerungen und Neuigkeiten ausgetauscht.

Es stellte sich heraus, dass so manch frühere berufliche oder private Erwartung übertroffen wurde. So haben sich einige Wohnorte und Berufswünsche der ehemals Sechzehnjährigen geändert und es wurden neue, damals unerwartete Wege eingeschlagen. Dass der Eine oder die Andere bereits die eigene Hochzeit oder Verlobung feierte oder sich sogar glücklich schätzen kann, Vater oder Mutter geworden zu sein, hätte man vor zehn Jahren auch nicht geglaubt.

Das Wiedersehen wurde organisiert durch Michaela Mahr, Britta Gerke, Paul Ganszczyk, Matthias Wielage und Lars Middendorf. Auf dem Foto (v.l.): Waldemar Magel, Fabian Sitte, Eva Marie Richter (geb. Konietzka), Sarah Gradinovic, Michaela Mahr, Sebastian Dierkes, Olga Rator, Britta Gerke (geb. Spellmeyer), Paul Ganszczyk, Matthias Wielage, Sebastian Häusler, Lars Middendorf, Karolina Musiol, Malte Esch.

Startseite