1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Expertin: Schweinegrippe nicht sehr gefährlich

  6. >

Expertin: Schweinegrippe nicht sehr gefährlich

wn

Washington - Die Schweinegrippe ist nach Erkenntnissen der US-Seuchenbehörde CIC nicht so gefährlich wie frühere Grippe-Pandemien. Der Virustyp H1N1 habe offenbar nicht die gleichen todbringenden Eigenschaften wie das Virus der katastrophalen Spanischen Grippe von 1918/19, sagte CIC-Direktorin Nancy Cox am Freitag (Ortszeit) in Atlanta. An der spanischen Grippe waren vor 90 Jahren über 25 Millionen Menschen gestorben.

Das Schweinegrippe-Virus ähnelt nach Ansicht von Cox eher den herkömmlichen, saisonal auftretenden Grippen. Für eine genaue Analyse sei es aber noch zu früh, schließlich sei die Erkrankung erst vor einer guten Woche ausgebrochen. Vielfach seien die Menschen an der Schweinegrippe erkrankt, um dann nach leichtem Verlauf rasch wieder zu genesen. Ähnliches hatten schon die Gesundheitsbehörden in New York berichtet.

In den USA, wo es bisher 161 bekannte Fälle von Schweingerippe gibt, sind inzwischen 430 Schulen in 18 Bundesstaaten geschlossen. Es seien fast 250 000 amerikanische Schüler betroffen, berichtete der US-Sender Fox News unter Berufung auf das Bildungsministerium in Washington.

Startseite