1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Fachärzte kritisieren Gesundheitssystem

  6. >

Archiv

Fachärzte kritisieren Gesundheitssystem

Elmar Ries

Münster - Nach den Hausärzten machen nun auch die ersten Fachmediziner mobil. Am 11. März werden die Fachärzte für Orthopädie in ganz Westfalen ihren Unmut über das Gesundheitssystem kundtun. „Wir wollen nicht streiken, wir möchten aber unsere Patienten über das informieren, was im Gesundheitssystem aus unserer Sicht schiefläuft“, sagte der Bezirksvorsitzende des Berufsverbandes der Ärzte für Orthopädie in Westfaen, Dr. Cornelius Müller-Rensmann, am Montag. Die Fachärzte beklagen zum einen das aus ihrer Sicht zu geringe Budget von 32,47 Euro pro Patient und Quartal. „Zum anderen plagen auch uns Zukunftsängste“, sagte Müller-Rensmann. Konkret schreckt die Orthopädie-Ärzte der Trend, Fachärzte vermehrt an Krankenhäusern anzusiedeln. „Einerseits geht dadurch die freie Arztwahl verloren“, sagte der Verbandsvertreter. Hinzu komme, dass die Wartezeiten dadurch extrem länger werden.

Startseite