1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Feuchter Jubiläumsauftakt an der Kluse

  6. >

Kirchenjubiläum St. Anna

Feuchter Jubiläumsauftakt an der Kluse

wn

Neuenkirchen. Als zeitlich erste Veranstaltung des Jubiläumsjahres, noch vor der großen offiziellen Eröffnungsmesse am Sonntag (siehe Artikel oben), fand am Samstagvormittag an der Kluse „Bete und Arbeite“ an der Rheiner Straße ein Wortgottesdienst statt. Obwohl es wie aus Eimern regnete, hatten etwa 60 Gemeindemitglieder den Weg dorthin gefunden.

„Beinahe mitten auf der Straße steht diese Kapelle“, begrüßte Pastor Michael Langenfeld die Gekommenen. „Eigentlich ist dieser Ort schon eine Provokation in unserer geschäftigen und hektischen Zeit, in dieser Zeit ständiger Mobilität, denn sie steht mitten im lärmenden Verkehr.“ An der Stelle der Kluse hat vielleicht einmal die erste Kirche Neuenkirchens gestanden. Auch ist überliefert, dass ein Einsiedler und Beter hier gelebt habe. Auf jeden Fall ist sie heute am Ortsausgang eine Bitte für eine gute Reise oder beim Heimkommen ein Dank für eine gute Rückkehr.

„Wir wollen heute Morgen Gott danken, dass er uns solche Fluchtorte unserer zerrissenen Seelen schenkt. Und dass er uns immer wieder Menschen schenkt, die Hüter solcher Orte sind“. Bisher hat das Ehepaar Maria und Hermann Lürwer diesen Ort gehütet, 50 Jahre lang - Kerzen gekauft und aufgestellt, die verbrauchten entsorgt, immer für frische Blumen gesorgt, die Kapelle sauber und instand gehalten, das gespendete Geld dem „Initiativkreis Südafrika“ übergeben. Dafür bekamen sie am Samstag als Dankeschön von der Kirchengemeinde die „Ehren-Anna“ verliehen. Hermann Lürwer hat auch eine persönliche Beziehung zur Kluse: Den letzten Umbau 1953 hat er maßgeblich mit entworfen.

Nun wird die Kolpingfamilie die Pflege übernehmen, zunächst kommissarisch Renate und Konrad Janz. „Dass wir unser Jubiläumsjahr an diesem Ort beginnen, ist ein gutes Zeichen“, schloss Pastor Langenfeld die Andacht. „Die Kluse ist ein Ort des Gebetes und eine weithin sichtbare Begrüßung für unsere Gäste.“

Startseite