1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Florian Poppe trifft zum Ausgleich

  6. >

Archiv

Florian Poppe trifft zum Ausgleich

wn

Handball: Nach fünf sieglosen Spielen in der 1. Kreisklasse der Männer hat die Mannschaft von Trainer Thorsten Boor den ersten Punkt eingefahren: In einer zerfahrenen und verbissen geführten Begegnung gab es für die zweite Mannschaft von Grün-Weiß Nottuln am Ende ein leistungsgerechtes 21:21 (10:9) beim TV Dülmen 2. In ersten Spielabschnitt konnte sich keines der Teams entscheidend absetzen. Viele leichte Abspielfehler und zu wenig Aggressivität in der Abwehr ließen die Dülmener immer wieder herankommen. In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Hier glänzten die Grün-Weißen mit einer eklatanten Abschlussschwäche. Drei Minuten vor dem Ende führten die Dülmener mit drei Treffern und sahen wie die sicheren Sieger aus. Doch die Grün-Weißen gaben sich nie auf. Der Lohn folgte: Mit der Schlusssirene bekamen sie bei einer Dülmener 21:20-Führung noch einen Siebenmeter zugesprochen, den Florian Poppe sicher zum Ausgleich verwandelte.

GWN2: Florian Poppe (5/3), Simeon Hostein (4/1), Tim Uphues, Andreas Gorke und Nico Miksch (je 2), Mirco Westermeyer und Jörg Große-Lordemann (je 1).

Startseite