1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Fragwürdige Entscheidungen

  6. >

Archiv

Fragwürdige Entscheidungen

wn

Borghorst. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer der Bezirksliga, DJK Rotthausen (Gelsenkirchen), unterlagen die U16-Juniorinnen von Preußen Borghorst mit 1:3 (0:1). In einem ausgeglichenen Spiel gehörte die Anfangsphase den Gastgeberinnen. Maren Berghaus und Kira Artmann hatten beste Möglichkeiten, ihre Mannschaft in Führung zu schießen, doch beide verfehlten das Tor knapp. In der 22. Minute wurde Artmann bei einem erneuten Sturmlauf von Rotthausens Libero von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter entschied aber nicht auf Notbremse und Rote Karte, sondern nur auf Freistoß. Dieses blieb nicht die letzte umstrittene Entscheidung des Referees. Unerklärlicherweise wurde das Preußenspiel nun zerfahrener. Nach einer Unentschlossenheit im Mittelfeld fiel mit dem Halbzeitpfiff das 0:1. Nach der Pause fehlten Borghorst die Mittel, die kompakte Abwehr Rotthausens zu knacken. Im Gegenteil: Mit einem Konter zog DJK auf 2:0 davon. Im Gegenzug setzte Malena Reimelt nach einem schönen Sololauf energisch nach und verkürzte auf 2:1. Doch die aufkeimende Hoffnung währte nur wenige Minuten. Als die Torhüterin Julika Reuter einen Lattentreffer á la Wembley fing, entschied der Schiedsrichter auf Tor – 3:1.

Startseite