1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Frühjahr 2007: Kraftstoff aus der Freiluftküche

  6. >

Kinderkochschule

Frühjahr 2007: Kraftstoff aus der Freiluftküche

Dietrich Harhues

Münster-Handorf. Sandalen-Slalom zwischen heiklen Hinterlassenschaften: Frieda, die Älteste in der Herde, und ihre 60 Kuh-Kolleginnen waren hin und her gerissen zwischen Fluchtinstinkt und Neugier.

Letztere siegte auf beiden Seiten: Rund 30 Kinder mit weißen Mützen und ihre erwachsenen Begleiter pirschten sich auf der Weide an die Schwarzbunten und Rotbunten an, die die Kontaktaufnahme teils bis auf Tuchfühlung zuließen. Allemal: Spannende Begegnungen zwischen Kuhfladen und grünem Gras am Anfang der Kinder-Kochschule.

Sie stand diesmal ganz im Zeichen des Themas Milch. Dieser besonderen Flüssigkeit hat sich Leonhard Große Kintrup verschrieben. Er ist Landwirt und weithin der Einzige, der Milch erzeugt, verarbeitet und liefert. Gen-Futter ist dabei tabu, möglichst große Freiheit für die „Rindviecher“ die Grundregel. Dafür heimste er vor zwei Jahren den Umweltpreis der Stadt Münster ein.

Startseite