1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Fußballerinnen weiter ganz oben

  6. >

Nachrichten

Fußballerinnen weiter ganz oben

wn

Ahlen. Ein spannendes Damenspiel boten die Fußballdamen der Ahlener SG gegen den Tabellenzweiten Hammer Spielvereinigung 2. Die ASG startete nervös, konnte jedoch in der fünften Minute durch Vici Mertens in Führung gehen. Die Führung brachte aber nicht die erhoffte Ruhe, so dass Hamm immer stärker ins Spiel kam und letztlich verdient in der 17. Minute ausglich. Erst danach übernahm die ASG wieder mehr Spielanteile, vergab jedoch erstklassige Chancen leichtfertig. Es dauerte bis zur 36. Minute, ehe Mertens erneut die ASG in Front brachte und Stefanie Groneberg in der 41. Minute auf 3:1 erhöhte.

Nach einem Freistoß konnte Hamm kurz nach Beginn der zweiten Hälfte durch ein Kopfballtor auf 2:3 verkürzen und berannte fortan das Ahlener Tor. Dies ermöglichte der ASG immer wieder gefährliche Konter zu setzen. Kathi Brachem war es dann, die einen schweren Abwehrfehler nutzte und auf 4:2 erhöhte. Doch das sollte es noch nicht gewesen sein. Im Gegenzug war die Ahlener Abwehr nicht auf der Höhe und Hamm verkürzte erneut. So blieb es bis zur letzten Minute spannend, in der Wencke Fink das erlösende 5:3 erzielte. In der Nachspielzeit gelang Vici Mertens noch der 6:3-Endstand. Ein Ergebnis, das anhand der klareren Chancen für Ahlen auch in der Höhe verdient ist. Mit diesem Sieg bleiben die ASG-Damen ganz oben.

Startseite