1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ganz locker in die Relegation

  6. >

Archiv

Ganz locker in die Relegation

Ralf Aumüller

Senden. Der Aufstieg war eigentlich gar nicht das Saisonziel, deshalb darf die zweite Damenmannschaft des ASV Senden ganz locker aufs Parkett gehen. Vor dem entscheidenden Relegationsspiel um den Aufstieg in die Volleyball-Landesliga gastiert das Team von Trainerin Angela Rowoldt am Samstagnachmittag bei der Reserve des TV Werne.

Die Sendenerinnen sind Bezirksliga-Vizemeister, die Wernerinnen haben in der Landesliga den drittletzten Platz belegt. Die ASV-Reserve hatte am vergangenen Wochenende das erste Relegationsspiel bei der Zweitvertretung des VfL Telstar Bochum mit 3:0 gewonnen.

„Wenn wir so spielen wie in der letzten Woche, dann haben wir gute Chancen“, sagt Routinier Claudia Schlegel. Die personellen Voraussetzungen könnten nicht besser sein: Der Kader ist komplett. Und die ASV-Frauen sind entspannt. „Die Relegation ist eine schöne Zugabe. Vor der Saison hätten wir nicht gedacht, dass wir so weit oben stehen würden“, sagt Schlegel. Einen Grund zum Feiern gibt es aber auf jeden Fall: Sabrina Jacob wird am Samstag 18 Jahre alt.

Startseite