1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Geglückter Rückrundenstart

  6. >

Archiv

Geglückter Rückrundenstart

Ralph Schippers

Gronau-Epe. Geglückter Start in die Rückrunde für die Tischtennisspieler des TV Westfalia Epe: Nach einem 8:8-Remis im Hinspiel gelang Hundsbüscher und Co. im zweiten Vergleich an eigenen Platten ein ungefährdeter 9:2-Erfolg gegen den BSV Leeden/Ledde.

Der Tabellenführer aus Epe knüpfte damit nahtlos an die zuletzt im alten Jahr gezeigten Leistungen an. Zusätzlich beflügelt wurde das Team durch das Mitwirken von Mannschaftskapitän Dieter Bröcker, der verletzungsbedingt lange pausieren musste.

Bröcker selbst musste aufgrund des Trainingsrückstandes zwar eine Einzelniederlage einstecken – ebenso wie etwas überraschend auch Karl Hundsbüscher im Spitzeneinzel. Am verdienten Gesamtsieg der Eperaner, die selbstbewusst und engagiert auftraten, änderte das wenig.

Schon nach den Anfangsdoppeln konnte ein beruhigender 3:0-Vorsprung in den Mannschaftsblock notiert werden. Lediglich das neu formierte Doppel Bröcker/Rövekamp hatte Probleme, konnte sich aber nach einem 1:2-Satzrückstand noch durchsetzen. Relativ deutlich beherrschte anschließend Hundsbüscher die gegnerische Nummer zwei. Eine Vorentscheidung war gefallen, als Dennis Hessing das 5:0 gelang. In einem packenden und hochklassigen Match rang er den Spitzenmann der BSVer im Entscheidungssatz nieder. André Knorr, Daniel Klümper und Matthias Rövekamp sorgten für die weiteren Punkte, ehe wiederum Hessing mit seinem zweiten Einzelerfolg den Schlusspunkt setzte.

Bilanzen: Hundsbüscher/Hessing 1:0; Bröcker/Rövekamp 1:0, Knorr/Klümper 1:0, Hundsbüscher 1:1, Hessing 2:0, Bröcker 0:1, Knorr 1:0, Klümper 1:0 und Rövekamp 1:0.

Startseite