1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Gute Noten für den Rettungsdienst

  6. >

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ahlen

Gute Noten für den Rettungsdienst

wn

AHLEN - Erfolgreich fällt der „Dekra“-Auditbericht zum Überwachungsaudit des Feuerwehr-Rettungsdienstes aus. Bereits seit Dezember 2002 verfügt die Ahlener Feuerwehr über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. Im Überwachungsaudit hat die Feuerwache das Qualitätsmanagementsystem für die Bereiche Rettungs- und Notarzteinsatz, Krankentransporte, Desinfektion und Hygiene, Einsatzannahme und -abwick­lung durch die Einsatzzentrale, sowie Aus- und Fortbildung innerhalb der Lehrrettungswache von der „Dekra Certification“ GmbH überprüfen lassen.

Das Prüfsiegel gemäß ISO 9001:2008 wurde auch für die Gutachten zur rettungsdienstlichen Bewertung von Großveranstaltungen verliehen. Der Prüfbericht hebt die beispielhafte interne Kommunikation hervor. Sie unterstütze die Aufgaben, Entscheidungen transparent zu machen, die Motivation zu erhöhen und organisatorische Abläufe zu verbessern.

„Wir sind stolz auf dieses Ergebnis, weil es uns nachprüfbar die Bestätigung liefert, patienten- und kostenbewusst den schwierigen Herausforderungen im Rettungswesen zu begegnen“, sagt Wachleiter Walter Wolf und sieht in dem Zertifikat sowohl eine Bestätigung der täglichen Arbeit - genauso wie einen Ansporn, auch für die Zukunft in dieser bewährten Form zu handeln.

Gemäß den Vorgaben aus dem Rettungsdienstgesetz und dem Rettungsbedarfsplan erfolge eine sorgfältige Realisierung aller Dienstleistungen, so der Prüfbericht weiter. Im Vordergrund stehe bei Notfällen ein schnellstmögliches Eintreffen am Einsatzort, wobei das neue Fahrzeugkonzept Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) zu einer eindeutigen Verbesserung bei den Einsätzen geführt habe.

Startseite