1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Handball: SWH 2 geht unter

  6. >

Archiv

Handball: SWH 2 geht unter

Nils Hanning

Havixbeck. Die zweite Herrenmannschaft der Handballabteilung von SW Havixbeck hat den Saisonstart in der Kreisliga gründlich in den Sand gesetzt. Mit 22:41 wurden die Schwarz-Weißen von Sparta Münster 2 förmlich demontiert.

Die neu formierte Havixbecker Mannschaft von Trainer Martin Kleikamp ging ersatzgeschwächt in die Begegnung, gestaltete die Partie aber bis zum 4:5 zunächst noch offen. Ab der zwölften Minute verloren die Schwarz-Weißen im Angriff jedoch den Faden. Münster nutzte die Fehler gnadenlos aus und überrannte den Gastgeber. Beim Pausenstand von 9:22 war die Entscheidung bereits gefallen.

Im zweiten Durchgang nutzte Sparta die Überlegenheit weiter aus und brachte den auch in der Höhe verdienten Sieg unter Dach und Fach.

„Münster ist einer der Titelanwärter. Um in der Kreisliga aber überhaupt bestehen zu können, müssen wir uns noch gewaltig steigern. Insbesondere die Rückwärtsbewegung war schlecht“, kommentierte Martin Kleikamp die Begegnung.

Tore: Marcel Saalfeld (5/1), Thorsten Lejeune (3), Lucas Bäumer (3/1), Nils Hanning, Martin Kleikamp, Marc Hölscher, Erdal Kürekci (je 2), André Thoms, Tim Wienkamp (je 1).

Die dritte Herrenmannschaft von SW Havixbeck setzte sich zum Saisonauftakt in der 1. Kreisklasse mit 30:22 bei der HSG Preußen Borussia Münster durch. Im ersten Durchgang zelebrierten die Schwarz-Weißen Handball. Aus einer sicheren Deckung heraus wurden überlegte Spielzüge nach vorne getragen und eine verdiente 19:7-Pausenführung herausgeworfen. In der zweiten Halbzeit schalteten die SWH-Routiniers mehrere Gänge zurück und brachten den Sieg über die Zeit.

Tore: Jörg Sommerfeld (7), Andreas Schmidt (5/3), Olaf Müller Gersie, Peter Milberg, Jürgen Saalfeld (je 4), Thomas Kleine Brockmann (3), Olaf Kreuz (2) und Martin Drewer (1).

Startseite