1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Hardyscheibe

  6. >

Archiv

Hardyscheibe

wn

Die Hardyscheibe ist ein kleines Bauteil im Antriebsstrang, das der normale Autofahrer kaum zu Gesicht bekommen wird. Grundsätzlich geht es bei ihrem Einsatz darum, dass bestimmte Bewegungen zwischen dem Getriebe und der Antriebswelle ausgeglichen werden müssen, das gleiche gilt für Bewegungen zwischen der Antriebswelle und dem Differenzial. Möglich wird dies durch Gelenke oder eben Hardyscheiben, erläutert der TÜV Nord in Hannover.

Hardyscheiben bestehen heute überwiegend aus einem Gummikörper mit eingesetzten Stahlbuchsen an den Verschraubungsstellen. Neben einer akustischen Entkoppelung des Antriebsstrangs von der Karosserie sorgt diese Ausführung laut dem TÜV für den Ausgleich kleiner Winkel-Abweichungen zwischen den zu verbindenden Wellen. Hinzu kommt die Ruck-Dämpfung im Antriebsstrang.

Startseite