1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Havixbeck: 18-jähriger Radfahrer nach Verkehrsunfall verstorben

  6. >

Homepage Thema 1

Havixbeck: 18-jähriger Radfahrer nach Verkehrsunfall verstorben

Dieter Klein

Havixbeck - Am Samstagnachmittag kam es kurz nach 16 Uhr auf der Kreuzung der L874 mit der K38 in Gennerich zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Fahrradfahrer aus Laer überquerte die Kreuzung in Richtung Sportzentrum, ohne dabei die Vorfahrt des aus Richtung Münster kommenden Pkws eines 18-jährigen Mannes aus Altenberge zu beachten. Der Autofahrer versuchte noch eine Kollision zu vermeiden und lenkte sein Fahrzeug in den Straßengraben. Vergeblich. Der Radfahrer prallte mit voller Wucht auf den Wagen und wurde lebensgefährlich verletzt.

Das Team des Rettungswagens aus Havixbeck und der Notarzt aus Münster versorgten den Schwerverletzten, bis der Rettungshubschrauber auf einem nahen Feld landete und mit dem Verunglückten zur Uniklinik nach Münster flog. Dort verstarb der Radfahrer im Verlauf der Nacht zum Sonntag.

Die Polizei sperrte die L874 bis etwa 18.30 Uhr komplett. Männer der Freiwilligen Feuerwehr Havixbeck unter der Einsatzleitung von Christian Menke sicherten die Unfallstelle und halfen bei den Aufräumarbeiten. Der Autofahrer und seine 17 Jahre alte Beifahrerin aus Nottuln erlitten einen schweren Schock. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei mit etwa 9.700 Euro.

Startseite