1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Heiner Selker mit an der Spitze

  6. >

Schützenfeste im Kreis Steinfurt

Heiner Selker mit an der Spitze

Franz Neugebauer

Horstmar-Leer - „Ein Traum ist alles nur auf Erden“ sangen die Mitglieder des Schützenvereins Leer-Dorf am Ende der Jahreshauptversammlung im Saal der Gastwirtschaft Vissing-Wegmann. Es ist ihr Vereinslied, zu dem sich die Schützen von den Plätzen erheben und gegenseitig an die Hand nehmen. Vorausgegangen war ein dreistündiger offizieller Teil, der harmonisch verlief. Knapp 100 Vereinsmitglieder gingen zufrieden heim, als Vorsitzender Markus Ahlers die Veranstaltung beendete. Zufrieden auch deswegen, weil Kassierer Martin Zintl gut gewirtschaftet hatte, was ihm die Kassenprüfer Frank Haverkock und Ludger Hummert bescheinigten. Thomas Hölscher hatte zuvor den Geschäftsbericht bekanntgegeben, aus dem die besonderen Aktivitäten des vergangenen Jahres hervorgingen. Insbesondere sind zu erwähnen das Karnevalsfest, die Theateraufführung sowie das Schützenfest samt dem Kinderschützenfest, das mit den Ostendörfern gemeinsam organisierte Dorffest und das Event 4x4 mit allen dörflichen Schützenvereinen.

Gespannt waren die Schützen auf die Wahlen, denn einige Vorstandsmitglieder wollten nicht wieder kandidieren. So löste Heiner Selker den Zweiten Vorsitzenden Thomas Hölscher in seinem Amt ab. Fähnrich der Junggesellen wurde Kevin Simon als Nachfolger von Reiner May. In ihren Ämtern bestätigt wurden Kassierer Martin Zintl, Hauptmann Dirk Wenking und der Erste Leutnant der Verheirateten, Dieter Frahling. Die Sebastiansfahne werden zukünftig Conny Gerdes sowie Frank und Dirk Hölscher tragen. Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung treuer Mitglieder.

Als Termin sollten sich alle das dritte Leerer Entenrennen am 21. Mai (Christi Himmelfahrt) und das Schützenfest vom 20. bis 23. Juni vormerken. Das Kinderschützenfest soll am 15. August gefeiert werden. Die Dörfer werden sich beim Pfarrfest am 5. und 6. September beteiligen, nachdem feststeht, dass der Reinerlös ausschließlich für die Sanierung des Leerer Pfarrheims verwendet werden soll.

Startseite