1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Herkunft des Marzipans

  6. >

Archiv

Herkunft des Marzipans

wn

Es gibt eine Menge Geschichten darüber, wo die klebrige, süße Masse herkommen soll. Aber vieles sind bloß Legenden.

Eine dieser Geschichten wird in der Stadt Lübeck besonders gern erzählt: Danach soll ein Zuckerbäcker aus Lübeck im Jahr 1407 das Marzipan erfunden haben. Damals herrschte eine Hungersnot. Es gab kein Mehl mehr in der Stadt, nur noch Mandeln und Zucker. Daraus soll er dann „Brot“ gebacken und an die Menschen verteilt haben. Weil das am Tag des Heiligen Marcus geschah, wurde es „Marcusbrot“ genannt - oder lateinisch „Marci panis“. Und daraus soll dann „Marzipan“ geworden sein. Das ist aber, wie gesagt, nur eine Legende.

Startseite