1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. HSC zieht mit dem SC Hörstel gleich

  6. >

Archiv

HSC zieht mit dem SC Hörstel gleich

wn

Handball: Die Frauen des HSC Gronau haben durch ihren 27:23 (14:13)-Erfolg gegen den HC Ibbenbüren 2 zwei weitere Zähler eingefahren und damit nach Punkten mit dem Kreisliga-Zweiten SC Hörstel gleichgezogen.

Doch die schnelle 5:1-Führung zu Spielbeginn war trügerisch. Die Gäste holten den Rückstand schnell auf, sodass das Match bis zum Pausenstand von 14:13 völlig ausgeglichen blieb.

Mit einer 3:2:1-Abwehr lag die Mannschaft von Trainer Alfons Leuker aber goldrichtig. Ibbenbüren tat sich schwer mit dieser Defensivvariante der Gronauerinnen, die wiederum im Angriff sehr gefällig auftrumpften und dabei Durchsetzungsvermögen und Spielwitz zeigten.

„Auf dieses Spiel lässt sich auf jeden Fall aufbauen“, war auch Leuker am Ende hochzufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge.

Für den HSC spielten: L. Kramm (Tor), M. Bartsch (7 Treffer), A. Seidel (7), K. Rosenek (4), N. Dinkelborg (4), A. Engelhardt (3), S. Wulfekammer (1), L. Haarhuis, H. Tempelmann, V. Sikorski, L. Wilming, T. Bruns, A. Woltering, S. Ebbing.

Startseite