1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Humana erzielt deutlich mehr Ertrag

  6. >

Humana erzielt deutlich mehr Ertrag

Jürgen Stilling

Münster - Mit einem Umsatzsprung um nahezu 18 Prozent auf 2,16 Milliarden € hat die Everswinkler Molkerei-Gruppe Humana Milchunion das Geschäftsjahr 2007 abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Montag im Vorfeld der am 30. Juli stattfindenden Generalversammlung weiter mitteilte, verbesserte sich auch die Ertragslage deutlich. Das Betriebsergebnis kletterte von 11,7 auf 31,7 Millionen €. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit, das im Jahr 2006 noch leicht ins Minus gerutscht war, lag bei über 15,6 Millionen €. Auch der Jahresüberschuss stieg spürbar von 206.000 auf über 15 Millionen €.

Grund für das Umsatzplus waren insbesondere preis- und mengenbedingte Erlöszuwächse bei Milchprodukten wie Käse und Eiskrem. Die Milchanlieferung von Mitgliedern und Vertragslieferanten belief sich laut Geschäftsbericht auf 2,031 Milliarden Kilogramm. Die durchschnittliche Auszahlungsleistung lag mit 33,64 Cent/Kilogramm leicht über dem Bundesdurchschnitt von 33,46 Cent/Kilogramm.

Humana hatte im vergangenen Jahr die Restrukturierung fortgesetzt. Im November 2007 hatte das Unternehmen mitgeteilt, die Tochter Satro mit Sitz in Lippstadt an den niederländischen Konkurrenten Campina verkauft zu haben. „Wir haben unsere Tochter in gute Hände gegeben“, hatte der geschäftsführende Vorstand Albert Große Frie damals gesagt.

Startseite