1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ibbenbüren: Korfu Creatives

  6. >

Ferienoskar Kreis Steinfurt

Ibbenbüren: Korfu Creatives

Marian Schäfer

<1>25. August Jetzt geht\\\'s endlich los. Mit 60 Teilnehmern, 17 Betreuern, einem Doppeldecker-Bus plus Anhänger sowie einem vollgepackten Sprinter plus Anhänger sind wir am vergangenen Sonntag Richtung Korfu aufgebrochen. Es ging quer durch Deutschland, Österreich sowie Italien, bis wir endlich im Hafen von Venedig ankamen. Nach einer kurzen Wartezeit eroberten wir das Sonnendeck und machten uns gleich auf, die Fähre zu erkunden. Am späten Abend des darauf folgenden Tages hatten wir erfolgreich die Adria durchquert und kamen müde aber glücklich auf Korfu an. Hier bauten wir am selben Abend bis spät in die Nacht das Lager auf. Alle Teilnehmer packten mit an, was zum Schluss „zur besten Essenszeit“ um 1 Uhr nachts mit Pasta entlohnt wurde. Jetzt beginnt das Lager und man merkt direkt, dass sich alle wohlfühlen und die Zeit genießen. In der Sonne baden, im Pool schwimmen aber auch produktives wie fotografieren, filmen, musizieren uvm. stehen nun auf dem Programm. In den nächsten Tagen werden wir regelmäßig neue Medien auf unserer Website www.pink-ferienlager.de hochladen, sodass Sie sich ein Bild von unserem kulturell geprägten Jugendlager machen können. Korfu Creatives 2011 wird ein gutes Lager, das steht bereits fest. Ibbenbüren/Kerkyra - „Great Expectations – Make it real!“ Unter diesem Motto wollen Jugendliche, die mit dem Ibbenbürer Trägerverein „Pink Pop“ aufbrechen, die Insel Korfu unsicher machen. Für zwei Wochen leben sie in einer kleinen Ferienanlage bei einer griechischen Familie in dem kleinen Ort Kerkyra – mit Pool und Café. Zum Programm gehören eine Neon-Show, bei der die einzelnen Gruppen mit Neon-Leuchtfarben eine Präsentation über ein bestimmtes Thema machen müssen, sowie ein Poolkonzert, bei dem die Jugendlagerband bestehend aus Jugendlichen und Betreuern aktiv wird.

Startseite