1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Im Kino: Auf der Flucht

  6. >

Archiv

Im Kino: Auf der Flucht

wn

Das glückliche Familienleben von John Brennan (Russel Crowe) und seiner Frau Laura (Elisabeth Banks) ist schlagartig vorbei, als Laura ohne Vorwarnung verhaftet und des Mordes an ihrer Chefin angeklagt wird. Die Beweise scheinen eindeutig, das Urteil lautet lebenslänglich. Trotz der erdrückenden Beweislast glaubt John fest an die Unschuld seiner Frau. Mit Hilfe eines ehemaligen Häftlings, der selbst mehrmals aus dem Gefängnis geflohen ist, arbeitet er einen Fluchtplan aus, um Laura zu befreien. Untypischerweise befasst sich der Film „72 Stunden“ kaum mit dem Mordfall und der Schuldfrage an sich, sondern fast ausschließlich mit den Folgen, die die Extremsituation für die Familie hat. Beeindruckend ist, dass John Brennan zu keiner Zeit an der Unschuld seiner Frau zweifelt und alles riskiert, um sie aus dem Gefängnis zu holen und seine Familie in Sicherheit zu bringen. „72 Stunden“ ist ein spannender Thriller und ein sensibles Familiendrama, das mit einem verblüffenden Ende beeindruckt.

Startseite